Mein unvergessliches Jahr in Madrid!

Es geht bergauf!

Donnerstag, 09.08.2012

Hey Leute,

nachdem Vivi am Sonntag den 05.08.12 Madrid verlassen hat und zurück nach Frankfurt geflogen ist, war echt down. Nicht weil Vivi weg war, sondern weil ich unheimlich gerne mit nach Deutschland geflogen wäre. Ich habe einfach alle vermisst! Doch inzwischen gehts mir wieder super gut und mit den Kindern komme ich auch immer und immer besser klar.

Die Sprache ist noch ziemlich schwer für mich. Ich verstehe immer mehr, aber mit dem Sprechen ist es noch so eine Sache. Momentan unterhalte ich mich viel auf Englisch mit Raquel. Aber mit den Kindern spreche ich nach wie vor Spanisch. 

Bald muss ich für 15 Tage zum Vater der Kinder, da die Kinder wieder zu ihm gehen. Ich hoffe er ist genauso cool wie Raquel! Kennengelernt habe ich ihn schon, er ist auch sehr nett, aber man weiß ja nie ;)

Gestern sind wir früh aufgestanden und sind in die Berge gefahren, in einen Ort dessen Name ich schon wieder vergessen habe :D Dort ist ein Tierheim und Raquel wollte sich dort mal Hunde angucken. Sie vermisst den anderen so doll, dass sie überlegt einen neuen zu adoptieren! Die Hunde dort waren unglaublich süß und wir haben uns auch direkt in einen verliebt. Nach einem langen Spaziergang hat Raquel sich dann entschieden. DER HUND KOMMT MIT! 

Zuhause angekommen gab es zur feier des Tages: Paella! <3 

Also Leute, mir gehts super! 

Peace out und liebe Grüße
Randi 

Meine erste Woche in Madrid

Donnerstag, 02.08.2012

Raquel und ihr "Mann" sind geschieden und in den Sommerferien sind die Kinder alle 15 Tage beim Vater. 'Wenn ich das richtig verstanden habe' und aus dem Grund haben wir alle Sturmfrei. Am Freitag konnten wir erstmal lange schlafen und sind danach direkt zusammen an den Pool gegangen. Am Nachmittag dann einkaufen, damit ich die Gegend auch mal ein bisschen kennenlerne. 

Abends sind Vivienne und ich wieder an die 'Plaza del sol' gefahren und haben uns in ein Restaurant gesetzt! Dort gab es Tortilla und Vino Tinto! Suuuuper lecker.. Gut gestärkt ging es dann weiter in eine Shishabar. In der Bar haben wir Holländer kennengelernt. Die waren super nett und sind danach auch mit uns ins Penelope gekommen, da sie nicht wussten was man sonst machen kann! Im Penelope war Schaumparty und Leute, wenn ihr mal in Madrid seid, dann geht am Freitag ins Penelope auf die Schaumparty! Es war einfach nur legendär :D

Samstag und Sonntag kann ich gut zusammenfassen. Samstag haben wir uns in 'Las Ventas' die Stierkampfarena angeguckt und haben uns für Sonntag direkt Karten in der ersten Reihe gekauft. Abend hab ich ein paar Leute von Vivi kennengelernt, mit denen wir ins 'Kapital' gefahren sind. Das ist eine Disco mit sieben Stockwerken. Sonntag ging es dann logischerweise zum Stierkampf! Jedes Mal wenn der Stier in die Arena kommt, hab ich mir fast in die Hose gemacht! Auch wenn es vielleicht Tierquälerei ist, es ist auf jeden Fall sehenswert! 

Da Guiselle am Samstag in Urlaub geflogen ist und Raquel Sonntag los ist zur Arbeit (Stewardess) hatten Vivi und ich das Haus für uns. 

Mittwoch war es dann endlich soweit! Wir sind ins Santiago Bernabeu! Wahnsinns Stadion. Und ich sage euch, das war nicht das letzte Mal ;)

Leider endete die Woche nicht wirklich schön. Wobei der Tag super begann. Ich lernte die Kinder kennen und die sind echt super süß! Ich glaube ich werde viel Spaß mit denen haben. Doch Abends kam dann der Schock..der Familienhund wurde überfahren und ist beim Arzt gestorben. Es waren natürlich alle am trauern. Besonders Raquel! Bis 04:00 Uhr haben wir versucht die Kinder zu trösten :(

Haltet die Ohren steif! Eure Randi

Los gehts!

Freitag, 27.07.2012

Hey Leute! Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten. Es ist soweit, heute fliege ich für 12 Monate nach Spanien. Es ist der 26.07.2012 und um 11:25 Uhr geht mein Flieger nach Madrid. Ich werde einen Zwischenstopp auf Mallorca machen und habe dort eine Stunde aufenthalt. Danach geht es um 14:55 Uhr weiter richtung Barajas! Die letzten Tage war ich super cool drauf und mich hat es nicht wirklich gestört für 12 Monate alles zu verlassen. Doch heute ist es anders. So langsam merke ich, es wird ernst! 

Am Flughafen angekommen, kam dann die tränenreiche Verabschiedung. Ich musste meine Familie zurück lassen und es fiel mir schwerer als gedacht. Ab jetzt kann es nur noch bergauf gehen. Es gibt kein zurück mehr, also heißt es "rein in Flieger und ab nach Madrid!" In Madrid wurde ich dann schon erwartet. Vivienne (das ehemalige Au Pair) hat mich vom Gate abgeholt und zum Auto begleitet. Dort stand auch schon Raquel (meine Gastmama) und hat mich mit offenen Armen, total herzlich empfangen! 

Durchatmen, das erste ist überstanden!

Im Haus angekommen, wurde mir sofort alles gezeigt. Ich habe mein eigenes Zimmer, sowieso mein Badezimmer bekommen. Außerdem wurde mir Guiselle vorgestellt, die bei Raquel mit im Haus wohnt. Dann gab es ersteinmal etwas zu essen. Raquel hat Paella gemacht! WAHNSINN!!  

Am Abend bin ich mit Vivienne und Guiselle ins Zentrum gefahren. Wir sind zur 'plaza del sol' und haben ein paar Mojitos getrunken und Salsa getanzt. Für den ersten Abend, super! 

Gegen zwei Uhr nachts, bin ich dann totmüde ins Bett gefallen! 

(Ich verstehe ein bisschen Spanisch, aber ich habe gemerkt, dass man mit Schulspanisch nicht weiter kommt. Ich traue mich noch nicht so richtig zu sprechen, aber ich hoffe und glaube, dass es noch kommen wird)

 

Autor

Hallo mein Name ist Randi und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Deutschland verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

August 2012
Juli 2012